Reisen

Um ein Projekt wie imagine international erfolgreich zu gestalten, ist der direkte Austausch vor Ort unverzichtbar. Zu diesem Zweick reisen immer wieder Jugendliche aus der Schweiz in die Partnerländer.
Doch auch Reisen zwischen den Partnerländern sind von grosser Wichtigkeit. Während diesen Reisen wird gemeisam an den Projekten weiter gearbeitet. Sowohl länderspezifische Fragen wie auch Themen, die das ganze imagine international betreffen, werden diskutiert. Nebst den intensiven Sitzungen soll aber auch der kulturelle und der persönliche Austausch nicht zu kurz kommen. Denn je besser man sich kennt, umso
besser kann man zusammen arbeiten und das Projekt imagine international weiterführen.

Zwischen den Jahren 2004 und 2008 fand jährlich eine Reise von SchweizerInnen nach Brasilien statt. Im Jahr 2005 nahmen nicht weniger als 25 Jugendliche an der ersten grossen Reise von imagine international teil.

Seit 2007 fanden bereits 8 Reisen nach Kolumbien statt. Zusätzlich reisten im November 2012 sowohl SchweizerInnen als auch zwei KenianerInnen nach Kolumbien an das erste Partnertreffen von imagine international.

Die erste Reise nach Kenia fand in Jahr 2008 statt. Insgesammt fanden bisher 7 Reisen nach Kenia statt. Die letzte fand im Dezember 2014 statt. Gemeinsam mit drei SüdafrikanerInnen reisten drei Jugendliche aus der Schweiz für 10 Tage nach Embu, Kenia. Mit dem Besuch der SüdafrikanerInnen konnte die Zusammenarbeit zwischen den afrikanischen Projekten verstärkt werden und imagine Südafrika konnte noch stärker in das gesammte Projekt involviert werden, denn es war die erste Reise einer südafrikanischen Delegation.

Nach Südafrika fanden bis jetzt drei Reisen statt, im April 2013, im Frühling 2015 und im September 2016.

Auch fanden unzählige Reisen von unseren internationalen Freunden in die Schweiz statt. Der letzte grosse Besuch fand im Sommer 2015 statt, als jeweils drei KolumbianerInnen, KenianerInnen und SüdafrikanerInnen das imagine hier in der Schweiz besuchten.

Für mehr Informationen zu einzelnen Reisen:
http://imaginebasel.wordpress.com/